5millionenschritte

Appalachian Trail 2013 – so weit die Füße tragen

Kalt, kaelter, Gooch Mountain Shelter! Gooch Mountain Shelter nach Lance Creek (mi 24,3)

2 Kommentare

Bloss gut, dass Frank sich gestern geopfert hat und das Wasser mit in den Schlafsack genommen hat! Alle, die das nicht gemacht hatten, hatten heute frueh Eis! Angeblich soll es fast -10 Grad Celsius gehabt haben heute Nacht!!! Wie gut, dass wir gestern Abend schon beschlossen hatten, heute doch nicht bis Neel Gap zu gehen! So konnten wir heute noch etwas laenger in den Schlafsaecken liegen bleiben konnten. Ausserdem hatten wir Zeit fuer eine heisse Suppe und konnten uns noch etwas am Lagerfeuer aufwaermen.

Dann ging es in voller Montur (wir hatten beide unsere komplette Winterausruestung angezogen) los – den ganzen Tag sollte es trotz strahlendem Sonnenscheins nicht richtig warm werden. Nur der Barfuss-Wanderer war wieder ohne Schuhe unterwegs! Das schlimmste war der Wind – jedesmal, wenn wieder eine Boe ankam, hoerte sich das an, als wenn ein Flugzeug auf uns zukommen wuerde!

Die Kaelte hatte witzige Eiskristalle aus den Quellen geformt und es gab sogar Eiszapfen zu bewundern! Auf dem Weg haben wir Bamboo wieder getroffen, einen alten Mann mit einem Bambusstock und einem grossen Rucksack. Er schleppt immer noch seinen Klappstuhl mit sich herum – wir haben uns beide gefreut, ihn wiederzusehen, nachdem wir ihn nach dem Approach Trail nicht mehr gesehen hatten. Ansonsten hatten wir heute drei wirklich atemberaubende Ausblicke entlang des Weges – endlich mal keine Baeume, die einem die Sicht versperren!

Heute sind wir nicht in einem Shelter sondern auf einem Camping Platz. Hier gibt es nur Wasser und flache Stellen zum Zelte aufstellen, noch nicht mal ein Plumpsklo und leider auch kein Flaschenzugsystem, um die Essenssaecke aufzuhaengen. War recht unterhaltsam, den Leuten beim Steine- und Stoeckeschleudern zuzusehen, beim Versuch, einen passenden Ast mit dem Seil zu ueberspannen. Ich war richtig stolz auf Frank, wie gut er das fuer unser beider Saecke hinbekommen hat – beim allerersten Mal ohne System gleich ganz ohne fremde Hilfe!

Spaeter gab es dann wieder ein grosses Lagerfeuer, an dem wir alle zusammen gekommen sind, um unser Essen zu kochen und zu essen. Zwei Leute hatten Marshmallows mitgebracht – hier isst man die anscheinend mit Schokolade und Keksen, das heisst dann S’mores. Es war ein Riesenspass, vor allem, weil Frank noch nie Marshmallows gemacht hatte. Sein erstes sah dann eher aus wie ein Stueck Kohle. Beim zweiten kam dann aber der „German Engineer“ durch und ihm gelang zur grossen Begeisterung aller das perfekte Marshmallow!

Frank mit Marshmallow

In der allgemeinen guten Stimmung haben Frank und ich unsere Trailnamen bekommen: Ich bin „Pacemaker“, weil ich immer voraus gehe und das Tempo vorgebe. Frank ist „Runner Up“, weil er immer direkt hinter mir ist. Sparky hat dann noch erzaehlt, dass wir heute unseren ersten Drop-Out hatten: Annie hat sich in Woody Gap abholen lassen und wird wohl nicht mehr zurueck kommen.

Heute Nacht soll es nicht so kalt werden – trotzdem packen wir uns ordentlich ein und nehmen die Klamotten und das Wasser mit in die Schlafsaecke!

2 Kommentare zu “Kalt, kaelter, Gooch Mountain Shelter! Gooch Mountain Shelter nach Lance Creek (mi 24,3)

  1. Hier kommt ein herzlicher Gruß von Katrin und Henrike aus Frankfurt. Wir verfolgen total gespannt Eure Reise und drücken Euch sooooo sehr die Daumen,daß Ihr es bis zum Ende schafft! Viel Kraft, Ausdauer und Spaß Euch!

  2. Je vois que l´ambiance est bonne, c´est cool. Ravie de voir que tout se passe bien. Pour ma part je suis aussi sur le depart, je m´envole a destination des Maldives d´ici peu. Retour au bureau le 15 avril. D´ici la, bonne continuation a tous les deux !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s