5millionenschritte

Appalachian Trail 2013 – so weit die Füße tragen

Deep Gap Shelter nach Bly Gap – 20,16km

Hinterlasse einen Kommentar

Ich glaube, mein linkes Knie mag mich nicht! Tagsüber geht es eigentlich ganz gut, da schmerzt nur die Hüfte, aber nachts tut es immer wieder höllisch weh. Da ist der Schlaf nicht wirklich erquicklich. Ich hoffe mal, es wird die nächsten Tage besser und mir tut dann etwas anderes weh!

Wir sind wie immer um 7:30 Uhr aufgestanden und haben mal wieder zwei Stunden gebraucht um loszukommen. Da müssen wir schneller werden! Sobald es morgens wärmer als 5 Grad Celsius ist, werden wir wohl aber auch keine Nudelsuppe mehr zum Frühstück brauchen. Bei den aktuellen Temperaturen Wasser zum Kochen zu bringen dauert einfach ewig.

Als wir nach Dicks Creek Gap runterkamen, sahen wir kurz vor uns jemanden etwas am Trail abstellen und sofort wieder verschwinden: Trailmagic! Eine Kühltasche voller Gatorades, Oatmeal-Creme-Pies und Ho-Ho’s. Spartan, ein Thru-Hiker aus 2011 hatte sie dort hingestellt. Manchmal hat es halt doch auch was gutes, mit als letzte loszugehen…

Den restlichen Tag sind wir gelaufen, gelaufen, gelaufen. Vermutlich haben wir zu wenig gegessen, jedenfalls hatten wir den ganzen Tag den Eindruck, nur sehr langsam voranzukommen. Während alle anderen zu viele Lebensmittel dabei haben, sind unsere Rationen eher knapp bemessen. Für den nächsten Abschnitt werden wir auf jeden Fall viel mehr zu essen mitnehmen!

Um halb fünf waren wir dann endlich an der Staatsgrenze von Georgia und North Carolina. Ein Staat liegt hinter uns und noch 13 vor uns! Letztendlich waren wir damit sogar etwas schneller als gestern und wollten eigentlich noch die drei Meilen bis zum nächsten Shelter gehen. Als wir aber auf den Grat kamen, der uns nach oben führen sollte, blies schon hier unten ein so stärker und eisiger Wind, dass wir nicht auf 4.600ft übernachten wollten. Also die 100m zurück zu den anderen, die nicht mehr weiter wollten. Jetzt campen wir neben einem Bach im Bly Gap. Dieses Mal hab ich das Seil sogar gleich beim ersten Versuch über den Ast bekommen (zum Essen aufhängen)!

Noch 3.372km

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s