5millionenschritte

Appalachian Trail 2013 – so weit die Füße tragen

Gruppen auf dem Trail – Pecks Corner Shelter nach Cosby Knob Shelter (mi 230,1)

Hinterlasse einen Kommentar

Und sie haben’s doch noch zum Shelter geschafft heute Nacht! Irgendwann gegen Mitternacht sollen sie eingetrudelt sein. Als ich heute morgen zum Shelter bin, stand dort Mellow Jonnys Zelt und ein verschlafener Sticks schaute aus einem der Schlafsäcke raus. Coach war sogar schon vor uns abmarschbereit und das, obwohl wir heute extra früh aufgestanden waren. Kurz nach dem Start wurden wir dann auch noch von Sticks überholt, der wie immer ein unglaubliches Tempo vorlegte.

Dadurch, dass wir heute so früh losgekommen waren, hatten wir mittags schon fast die Hälfte des Weges geschafft und konnten unsere Pause etwas früher einlegen. Davon beflügelt, haben wir die zweite Hälfte des Tages recht fix hinter uns gebracht und waren schon um kurz vor vier am Shelter. Die „Goatherd“, wie unsere Wandertruppe mit der wir seit kurz vor den Smokies unterwegs sind heißt, hatte uns Schlafplätze im Shelter freigehalten! Total lieb, vielen Dank dafür! Wobei wir immer noch nicht wissen, ob wir nur zur Gruppe der „Germans“ gehören oder ob wir auch Teil der „Goatherd“ sind.

Mitwanderer haben heute einen älteren Deutschen oder Österreicher getroffen, der wohl auch zu dem Shelter hier kommen wollte. Allerdings hat ihn hier heute Abend niemand gesehen, ich bin gespannt, ob wir ihn morgen treffen. Apropos treffen – wir alle hier vermissen Sparky. Es ist echt ein trauriger Gedanke, dass wir ihn jetzt wahrscheinlich alle abgehängt haben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s