5millionenschritte

Appalachian Trail 2013 – so weit die Füße tragen

Beauty Spot Gap nach Clyde Smith Shelter – 23,2km

2 Kommentare

Und es wurde kalt! Als wir heute früh um kurz nach sieben aufgewacht sind, zeigte das Thermometer im Zelt vier Grad Celsius an. Da macht es keinen Spaß aufzustehen! Zur Abwechslung waren wir so aber mal nicht die letzten, die aus dem Zelt gekrochen kamen. Die zwei, die schon vor uns draußen waren hatten das Feuer wieder in Gang gebracht und nah und nach sammelten sich alle dort zum Frühstück.

Unser Start war, obwohl es erstmal bergab ging, entsprechend der Temperatur eher langsam. Schon nach einer Meile ging es dann aber zum Warmwerden steil nach oben auf den Unaka Mountain. Irgendwo dort oben haben wir auch den Entschluss gefasst, heute keine 20 Meilen zu versuchen. Stattdessen werden wir auf den Zero in Damascus verzichten, dort Sonntag nur einen Nearo machen und übermorgen Nachmittag ins Mountain Harbour Hostel gehen. Das Frühstück dort scheint legendär zu sein! Außerdem hat Veronika noch Reste einer leichten Erkältung dabei und wir haben festgestellt, dass uns komplette Ruhetage nicht gut tun. Wir sind danach immer ziemlich langsam. So machen wir jetzt zwei Nearos mit jeweils zehn Meilen.

Kurz nach unserer Mittagspause haben wir am Iron Mountain Gap Rob Bird wiedergetroffen. Der hatte uns in Franklin seine Telefonnummer gegeben, falls wir um Erwin rum ein Shuttle bräuchten. Das zweite Mal stand er mit seinem Transporter am Winding Stair Gap und verteilte Bier und Sodas und heute hat er wohl vier Hiker zurück zum Trail gebracht und wieder Getränke verteilt. Mittags um zwei, die Sonne scheint, ein Bier in der Hand, nur noch sechs Meilen zu gehen, was kann schöner sein?!

Drei Stunden später waren wir am Shelter und haben unser Zelt dahinter aufgebaut. Die Temperatur wird heut Nacht wohl wieder unter den Gefrierpunkt fallen. Also heißt es die Wasserflaschen mit in die Schlafsäcke nehmen und diese bis auf ein kleines Loch zuziehen! Da werden doch wirklich nochmal Erinnerungen an Georgia wach…

Noch 2.908km

2 Kommentare zu “Beauty Spot Gap nach Clyde Smith Shelter – 23,2km

  1. Ich glaube, würde ich in der Nähe des Trails wohnen, ich würde auch „Trail Magic“ verteilen, das würde mir echt Spaß machen! Ich war mal am Mount Washington, leider wusste ich da noch nichts vom Appalachian Trail, sonst hätte ich für die tapferen Wanderer einen Supermarkt aufgekauft! Bald wird’s wärmer, also durchhalten!

  2. Also Ihr Zwei, ihr habt Euch ja wirklich viel vorgenommen. Schön immer wieder von Euren kleinen und großen Herausforderungen zu lesen.
    Unsere Gedanken begleiten Euch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s