5millionenschritte

Appalachian Trail 2013 – so weit die Füße tragen

Frequently asked questions

Das sind die Fragen, die uns immer wieder gestellt wurden und die für die Vorbereitung wohl am wichtigsten sind. Außerdem findet ihr hier (völlig ungeordnet) diverse Fragen und unsere Antworten dazu.

Stürzt man sich besser allein oder in einer Gruppe in dieses Abenteuer?

Wo fandet ihr den Trail am schönsten?

Welche Ausrüstung hattet ihr dabei? Wie zufrieden seid ihr damit gewesen und was habt bzw. was würdet ihr ändern?

Wie habt ihr eure Blogeinträge geschrieben?

Welche Dokumente hattet ihr unterwegs dabei?

Was habt ihr unterwegs gegessen?

Für welche Nationalparks braucht man Genehmigungen?

Mit welchen Kosten muss man für diese Tour rechen?

Wie funktionieren „Mail Drops“ und „Bounce Boxes„?

Was für Schuhe hattet ihr und wie kamen eure Füße damit klar?

Wie lang waren eure Tagesstrecken im Durchschnitt?

Was für ein Telefon hattet ihr dabei und wie war der Mobilfunkempfang?

Wie habt ihr euer Trinkwasser aufbereitet? (s. auch beim Ausrüstungsreview)

Welche Versicherungen hattet ihr?

Welche Unterlagen benötigt man für das Interview beim US-Konsulat für das B2-Visum?

Wie war die „WC-Situation“ auf dem Trail?

Wieso macht man sowas eigentlich??? (Veronikas Antwort / Franks Antwort)

Wie habt ihr euch vor den Zecken geschützt?

Wie sah euer Zeitplan aus und habt ihr zwischedurch daran gezweifelt es zu schaffen?

 

Ein Kommentar zu “Frequently asked questions

  1. Pingback: Das liebe Geld | 5millionenschritte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s