5millionenschritte

Appalachian Trail 2013 – so weit die Füße tragen

Für welche Nationalparks braucht man Genehmigungen (Permits)?

Der Trail geht nur durch zwei Nationalparks, den Great Smoky Mountains National Park in Tennessee und North Carolina sowie den Shenandoah National Park in Virginia.

Für die Smokies braucht man seit 2013 eine kostenpflichtige Registrierung, die man vorher online beantragen und bezahlen muss. Da die nur einige Wochen nach Antrag gültig ist, haben wir das in den letzten Tagen vor unserem Abflug gemacht. Wichtig ist, dass man einen Ausdruck davon braucht und den unteren Abschnitt in einen Kasten kurz hinter dem Parkeingang werfen muss! Wir sind nur einmal unterwegs von einem Ranger gefragt worden, ob wir das Permit dabei haben. Es kann aber sein, dass sie jetzt strenger sind, da die Regel dann schon länger gilt. Die Daten, die man angeben soll sind Schätzwerte. Es ist also kein Problem, wenn man erst einige Tage später als ursprünglich geplant dort ist.

Im Shenandoah National Park muss man sich an einem self registration kiosk eintragen und den Durchschlag dabei haben. Das kostet nix und danach hat uns auch niemand gefragt.

Die genauen Infos findest du hier. Wie auch beim Visum gilt: genau durchlesen, was beim National Park Service auf der Website steht, insbesondere was die Gültigkeit angeht!

zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s